Straco Waspik bearbeitet alle Arten von Metall, von Edelstahl und verzinktem Stahl bis zu Gusseisen und Aluminium sowie, nicht zu vergessen, unserem vertrauten Kohlenstoffstahl. Wir bearbeiten vor allem große Objekte wie Brückenteile, Spundwände, schwere Konstruktionen und Sendemasten, jedoch auch immer mehr Pipe-Spools für die Petrochemie sowie Konstruktionen, die mit flammhemmenden Beschichtungen versehen werden. Darüber hinaus führen wir auch immer öfter Metallbeschichtungen aus.

Kernaktivität
Unsere Kernaktivität ist das metallische und metallfreie Strahlen sowie die anschließende Ausführung von schützenden Nasslackierungssystemen und flammhemmenden Beschichtungen. Darüber hinaus führen wir Metallbeschichtungen aus Zink oder Aluminium (TSA) aus. Dieser Prozess wird auch als Aufspritzverfahren bezeichnet.

Spezialgebiete
Zu den spezifischen Spezialgebieten von Straco Waspik zählen u. a.:

• Das Strahlen mit Stahlstrahlmitteln zur Bearbeitung (großer und schwerer) Produkte aus Kohlenstoffstahl.
• Das Strahlen mit metallfreien Strahlmitteln (Korund und Glasperlen) zur Bearbeitung von Edelstahl, von galvanisiertem Stahl und von Produkten, die beispielsweise für die Lebensmittelindustrie bestimmt sind.
• Das Anbringen von kompletten Nasslackierungs-/Farbsystemen für die unterschiedlichsten Anwendungen.
• Das Metallisieren (Aufspritzverfahren) mit thermisch gespritzten Zink- und Aluminiumschichten (TSA) für Brücken, Gitterkonstruktionen und/oder Pipe-Spools für die Petrochemie. Darüber hinaus können die Metallbeschichtungen auch noch mit zusätzlichen Beschichtungen versehen werden.
• Das Anbringen von flammhemmenden Beschichtungen (für Flammhemmung von 30, 60 oder 90 Minuten) auf Leitungsinstallationen. Dieses Verfahren wird immer öfter eingesetzt, und zwar sowohl in der Petrochemie als auch im Hochbau, z. B. für Gerüste, Be- und Entladearme, Parkhäuser, Sporthallen, Schwimmbäder, Bürogebäude usw.